Die Offiziellen

Für den sportlichen Ablauf eines BMX-Rennens ist ausschließlich das eingesetzte Kommissärskollegium(KK) zuständig.

Vorsitzende des Kommissärskollegium ist der

VKK

Das Kommissärskollegium besteht aus den

KK’s

mit folgenden Aufgaben

Einschreibung – Überprüfung der BDR/UCI-Lizenzen und Erstellung der Rennlisten

Vorstartkontrolle – Kontrolle, dass die Fahrer im richtigen Rennen stehen

Starthügelkontrolle – Kontrolle der richtigen Startplatzwahl am Gate

Starter – auslösen der Startsequenz nach Freigabe durch die grüne Flagge

Bahnrichter – Überwachung des Rennverlaufs. Sie sind ausgestattet mit einer gelben Flagge, der erste Bahnrichter nach dem Starthügel hat noch eine zweite grüne Flagge

Zielschreiber – gibt es nur, wenn nicht mit Transpondern gefahren wird

Auswertung – Erstellung der Ergebnislisten

Die Signalflaggen und Ihre Bedeutung

Grün

Der Verlauf der Rennstrecke ist frei und das Rennen kann fortgesetzt werden.

Gelb

Der Verlauf der Rennstrecke ist blockiert (durch Unfall o.ä.) oder einer der Bahnrichter hat dem VKK einen Regelverstoß anzuzeigen. Die Fahrer der folgenden Rennen müssen am Startgatter zurückgehalten werden.

Rot

Die sich auf der BMX-Rennstrecke befindlichen Fahrer sollen sofort anhalten und zum Startgatter zurückkehren, um dort weitere Anweisungen zu erhalten. Die rote Flagge wird vom VKK oder einem vom VKK delegierten Offiziellen bedient.

test